Spende des Lions Club Dormagen

Wir bedanken uns für eine großzügige Spende des Lions Club Dormagen. Hier ist die Information direkt von der Facebook Seite des Lions Club Dormagen:

Scheckübergabe für den Neubau der Tafel Dormagen

Lions Club Dormagen ist auch in Corona Zeiten aktiv: Wir haben im Sommer Getränke in der Theaterscheune verkauft, den Wunschbaum in der Dormagener City zu Weihnachten bestückt und mit unseren Aktivitäten viele Spenden von Unterstützern gesammelt. Auch Lions Deutschland hat einen Zuschuss von 1.000 Euro gegeben. So konnten wir nun Claudia Manousek, der Vorsitzenden der Tafel Dormagen, einen Scheck über 3.155 Euro überreichen. Thomas Albert, Präsident Lions Club Dormagen: „Die Tafel Dormagen benötigt dringend einen Neubau, um weiterhin die Versorgung von 1.400 Personen wöchentlich leisten zu können. Wir freuen uns sehr, als Lions Club Dormagen mit unserer Spende dieses wichtige Projekt und das großartige Team dahinter unterstützen zu können.“ Die Baukosten von etwa 800.000 Euro können nur bedingt aus Eigenmitteln der Tafel finanziert werden, darüber hinaus ist das Team auf Spenden angewiesen. Zur Gesamtfinanzierung fehlen weiterhin noch etwa 250.000 Euro. Der Neubau war nötig geworden, da die Tafel Dormagen in den letzten Jahren, auch in ihrer Funktion als Verteiler für rund 30 weitere Tafeln, stark gewachsen ist. Die derzeitige Unterbringung war daher nicht mehr ausreichend und das Gebäude sollte darüber hinaus absehbar für Eigenbedarf genutzt werden. Auf einem Grundstück neben der Baptistenkirche in Dormagen Rheinfeld wird nun bis Jahresende 2021 ein großzügiges Gebäude entstehen, das für alle logistischen Notwendigkeiten ausgestattet sein wird. Hier kann die Tafel Dormagen nicht nur ein modernes Kühlhaus nutzen, sondern auch endlich alle benötigten Lagerflächen in einem Gebäude zusammenführen. Das 70köpfige Team um Claudia Manousek wird damit auch in Zukunft einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung von Menschen leisten, die zum Beispiel staatliche Transferleistungen beziehen oder deren Rente nicht zur Grundversorgung ausreicht.

2021Lions

Lions Club Dormagen folgt als Serviceclub dem Motto von Lions International: „We serve“ – übersetzt „Wir dienen“. Wenn Sie uns bei unseren vielfältigen gemeinnützigen Aktivitäten für Dormagen unterstützen möchten würden wir uns über eine Spende freuen. Jede Spende fließt zu 100% ohne jegliche Abzüge für Verwaltungskosten in unsere Projekte. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website https://www.lions.de/web/lc-dormagen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spende des Lions Club Dormagen

Großzügige Spende des Rotary Club Dormagen

Der Rotary Club Dormagen hat die Tafel Dormagen mit einer sehr großzügigen Spende bedacht.

Ein ganz dickes ‚Dankeschön‘ an den Club!

Wir geben hier die Pressemitteilung der Clubs im Wortlaut wieder:

‘Rotary Club Dormagen spendet der Tafel 10.000 Euro

Eine schöne Nachricht zu Beginn des neuen Jahres erhielt diese Woche Frau Claudia Manousek, 1. Vorsitzende der Tafel Dormagen e.V. Der Rotary Club Dormagen unterstützt die Tafel bei ihrem Neubauprojekt in Rheinfeld mit 10.000 EURO.

„Wir sind überglücklich, dass uns der Rotary Club Dormagen mit seiner großzügigen Spende bei unserem Vorhaben unterstützt. Das ist in der Tat ein verspätetes, aber sehr schönes Weihnachtsgeschenk für unseren Verein“, freut sich Claudia Manousek.

„Die Tafel in Dormagen versorgt jede Woche über 1.400 Menschen und benötigt ein neues Zuhause, da in Kürze die bisherigen Räumlichkeiten leider nicht mehr zur Verfügung stehen. Uns war sofort klar, dass wir mit unserem finanziellen Beitrag das Projekt, aber natürlich auch die bisherige Arbeit der Tafel und deren fleißigen Helfer unterstützen möchten“, berichtet Tanja Engwicht, aktuelle Präsidentin der Rotary Clubs in Dormagen. „Frau Manousek und ihr Team machen eine hervorragende Arbeit und das alles ehrenamtlich. Die Helfer unterstützen somit viele Familien mit ihren Kindern, die auf die Hilfe wirklich angewiesen sind. So viel ehrenamtliches Engagement muss belohnt werden“, so Engwicht weiter.

Was macht die Tafel Dormagen?

Die ehrenamtlichen Helfer der Tafel sammeln die überschüssigen Lebensmittel im Handel und bei Herstellern ein und verteilen diese an Menschen, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind. Sie retten qualitativ einwandfreie Lebensmittel vor der Vernichtung.

Warum braucht die Tafel ein neues Gebäude?

Eine weitere Anmietung des jetzigen Objektes ist in Zukunft nicht mehr möglich und die aktuellen Räumlichkeiten werden dem erhöhten Aufkommen nicht mehr gerecht. Durch die beengten Verhältnisse mussten mehrere Nebenlager angemietet werden. Dadurch entstehen weitere Kosten. In dem geplanten Gebäude ist zukünftig alles unter einem Dach.’

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Großzügige Spende des Rotary Club Dormagen

EGN unterstützt den Neubau der Dormagener Tafel

Vielen Dank an die EGN für die großzügige Unterstützung. Hier die näheren Informationen:

Wie in den vergangenen Jahren verzichtet die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein auf Weihnachtspräsente an ihre Kundschaft und unterstützt statt dessen gemeinnützige Einrichtungen oder Vereine in den verschiedenen Vertriebsregionen. Im Rhein-Kreis Neuss ist die Wahl in diesem Jahr auf die Tafel Dormagen und die VARIUS Werkstätten in Grevenbroich gefallen, die beide jeweils € 2.500,- erhalten.

Christoph Kropp und Claudia Manousek

„Ideengeber für die Spendenempfänger waren einmal mehr unsere Kollegen aus Neuss und Dormagen.“ berichtet Betriebsstätten Leiter Christoph Kropp. „Im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung wurde nach Institutionen gefragt, die mit einer Spende unterstützt werden sollen. Für Dormagen freuen wir uns natürlich, dass wir den Neubau der Tafel in Dormagen unterstützen können und hoffen auf zahlreiche weitere Spender für dieses wichtige und notwendige Projekt.“ 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für EGN unterstützt den Neubau der Dormagener Tafel

Öffnungszeiten in den Feiertagen

Die Tafel ist vom 24. 12. 2020 bis 27.12. 2020 geschlossen.
Die Tafel ist vom 31.12. 2020 bis 3.1. 2021 geschlossen.

Am Mittwoch den 23.12. und Mittwoch den 30.12. ändern sich die Ausgabezeiten:

Ein-Personen-Haushalte

Von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Mehr-Personenhaushalte

Von 11.30 Uhr bis 12.15 Uhr: Endnummern 5,6,7,8,9
Von 12.15 Uhr bis 13.00 Uhr: Endnummern 0,1,2,3 und 4

Es ist sichergestellt, dass für alle Kunden Ware vorhanden ist!

Bitte beachten sie die Corona-Regeln!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Öffnungszeiten in den Feiertagen

Spendenportal eröffnet

Das Spendenportal zum Projekt „Tafel 2.0-Wir bauen ein neues Zuhause“ ist eröffnet (hier)! Für jeden Spender durch das Spendenportal erhalten wir zusätzlich Euro 5 aus dem VR Bank Spendentopf – falls wir unser Ziel von Euro 25.000 erreichen.

Bitte macht mit und unterstützt den Neubau der Tafel!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spendenportal eröffnet

Crowdfunding mittels VR Bank

Wie Sie wahrscheinlich schon gehört haben, hat die Tafel Dormagen für das Jahr 2021 einen Umzug in den Stadtteil Rheinfeld geplant. Der damit einhergehende Neubau ist eine gewaltige finanzielle Anstrengung, die komplett aus den Rücklagen sowie weiteren Spenden finanziert werden muss. Die VR Bank unterstützt uns dabei, indem ein ‘Crowdfunding-Projekt‘ ins Leben gerufen wurde. Wir hoffen dass Sie uns in diesem Crowdfunding-Projekt unterstützen werden! Die weiteren Information entnehmen Sie bitte einer Mitteilung der VR Bank, die wir hier im Wortlaut wiedergeben:

Bereits seit geraumer Zeit ist klar: Die Tafel Dormagen, unter der Leitung von Claudia Manousek, leidet unter akuten Platzproblemen am Standort Kölner Straße.

Nachdem seit September 2020 auch der Bio-Container aufgrund eines Hausbaus im Umfeld der Tafel nicht mehr genutzt werden kann, ist es umso wichtiger, den Umzug nach Rheinfeld voranzutreiben.

Ein Lichtblick für Claudia Manousek ist nun ein Crowdfunding-Projekt, welches mit Unterstützung der VR Bank eG auf deren Spendenportal https://www.vrbankeg.de/spendenportal am 2. November 2020 starten wird.

Insgesamt knapp 800.000 EUR werden für den Umbau benötigt. Die Tafel hat zwar einige Rücklagen gebildet, ist aber nach wie vor auf Einzelspender angewiesen.

Daher kam im Sommer die Idee auf, auf dem beliebten Spendenportal der VR Bank ein sogenanntes Crowdfunding (zu Deutsch: Schwarmfinanzierung) ins Leben zu rufen.

Claudia Manousek betont: „Das Schöne an dieser Plattform ist, dass uns hier auch jede Kleinspende ab 5 Euro bereits zugutekommt, denn für jeden Spender legt die VR Bank auch noch einmal 5 Euro obendrauf. So lässt sich durch eine hohe Anzahl an Spendern eine beachtliche Summe erzielen. Und wir freuen uns wirklich außerordentlich über jeden Euro. Denn nur in einer großen Spendengemeinschaft lässt sich Vieles erreichen“

Tanja Engwicht, Bereichsleiterin der VR Bank eG und in Dormagen bestens vernetzt, kann dem nur zustimmen: „Das Motto der Plattform lautet nicht umsonst: ‚Viele Schaffen Mehr‘. So werden auch die VR Bank und der dazugehörige Spendenbeirat dieses Projekt gerne mitbegleiten und finanziell unterstützen. Die Tafel in Dormagen mit ihren vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern ist eine Art Institution und aus Dormagen nicht mehr wegzudenken. Daher liegt uns das Projekt der Tafel Dormagen besonders am Herzen.“

Zunächst müssen in der 14-tägigen Startphase 100 Fans gefunden werden, die das Cowdfunding-Projekt unterstützen. Fan wird man ganz einfach im Spendenportal, durch Klick auf den Button „Fan werden“. Anschließend geht es darum, über diese Plattform in 90 Tagen mindestens 25.000 EUR zu sammeln, um dem großen Ziel ein Stück näher zu kommen.

„Es handelt sich hierbei aber um eine Mindestsumme. Das bedeutet, dass eine Übererfüllung des Ziels problemlos möglich ist, denn die Tafel Dormagen benötigt wirklich jeden Euro. Daher ist jede Spende über die Plattform ein Segen für die Tafel“, so Klaus Saedler von der VR Bank eG, der auch während der Finanzierungsphase für die Tafel Ansprechpartner und Projektbegleiter sein wird.

Wer nicht die Möglichkeit hat, eine Online-Spende zu tätigen, kann auch gerne eine Barspende bei der Tafel Dormagen vor Ort hinterlassen.

vlnr: Soledad Obregan, Tanja Engwicht, Claudia Manousek, Klaus Saedler; Foto VR Bank eG

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Crowdfunding mittels VR Bank

Tafel bleibt offen im November

Die Tafel Dormagen hat sich im Interesse der Kunden entschlossen, während des erneuten Lockdowns vorerst NICHT zu schließen. Wir werden unseren Betrieb so lange wie möglich offen halten. An den Öffnungszeiten ändert sich nichts.

Das Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeit ist unser höchstes Gut. Neben den bereits bestehenden Corona-Schutzmaßnahmen messen wir bei jedem Mitarbeiter und Kunden bei Eintritt in die Tafel die Temperatur.

Wir bauen auf die Unterstützung und Einhaltung der Corona-Regeln durch alle Kunden und Mitarbeiter!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tafel bleibt offen im November

Kleiderspenden können nicht mehr angenommen werden

Durch die COVID 19 Pandemie nehmen sämtliche Entsorger keine überschüssige Textilien mehr an. Diese Situation wird sich wahrscheinlich erst in einigen Monaten wieder normalisieren.

Daher können wir keine Textil-Spenden mehr annehmen!

Wir bitten um Verständnis und werden Sie informieren, sobald sich die Situation wieder normalisiert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kleiderspenden können nicht mehr angenommen werden

Tafelshop

Informationen zu den Offnungszeiten des Tafelshops (für Kunden und Spender) finden Sie hier.

Kunden können im Tafelshop gut erhaltene, gebrauchte Bekleidung erwerben. Dies ist zu folgenden Zeiten möglich:

Dienstag von 9 Uhr bis 12 Uhr

Spender können gut erhaltene gebrauchte Bekleidung, Bettwäsche, Tischwäsche und Schuhe zu folgenden Zeiten im Tafelshop abgeben:

Montags bis Freitags von 8 Uhr bis 11 Uhr.

Wir nehmen keine Möbel, Bücher, Haushaltswaren, Geschirr oder Glaswaren an!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tafelshop

Ein Arbeitstag bei der Tafel

Am Montag pünktlich um 8 Uhr trat der Bürgermeisterkandidat der FDP, Herr Karlheinz Meyer, seinen Dienst in der Tafel Dormagen an. Er wollte einen typischen Tag in der Tafel miterleben.

Zuerst die Abholung von Lebensmittel, dann das Sortieren der Waren und anschließend die Ausgabe von Lebensmitteln.

Herr Meyer war begeistert vom reibungslosen Ablauf und beeindruckt von der Menge der Lebensmittel die angekommen, sortiert und ausgegeben wurden. Wie viele Andere, hatte er diese Dimensionen nicht erwartet!

589e4fee-7d53-4a49-8374-c00d9a39ca66

Wir danken Herrn Meyer für seinen Einsatz und sein Interesse an unserer Arbeit.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein Arbeitstag bei der Tafel